Förderverein Leuchtturm Warnemünde e.V.
Strandhotel Hübner Warnemünde
41. Warnemünder
Stoltera-Küstenwaldlauf
20.April 2024
Veranstalter: Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern
Ausrichter: SV Warnemünde 1949 e.V.

Die Presseseite zum 41. Küstenwaldlauf 2024

41. Warnemünder STOLTERA-Küstenwaldlauf am 20.04.2024

Presseinformation vom 02.04.2024

Veranstalter: Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern
Ausrichter: SV Warnemünde 1949 e. V., Abteilung Leichtathletik

Auch in diesem Jahr bildet der STOLTERA-Küstenwaldlauf traditionell den Auftakt in die sportliche Freiluftsaison des Seebades Warnemünde.

Die Vorbereitungen für die Veranstaltung befinden sich aktuell auf gutem Stand. Dem Laufen und Walken auf dem bekannt attraktiven Kurs in Warnemünder können die Teilnehmer also optimistisch und mit Freude entgegensehen.

Entscheidend zum guten Gelingen beitragen wird wie seit vielen Jahren der weiterhin stabile Kreis von etwa 35 Förderern und Partnern aus der Wirtschaft und Verwaltung. Hierzu zählen ebenso das DRK Rostock und die Freiwillige Feuerwehr Warnemünde. Erneut erfahren wir eine starke personelle Unterstützung aus anderen Abteilungen unseres Sportvereins.

Auf dem Programm stehen der 3-km-Lauf und der 10-km-Hauptlauf mit Startzeiten um 10.00 bzw. 10.30 Uhr. Bereits um 9.45 Uhr geht das Walkingstarterfeld auf Kurs. Alle Starts und Zieleinläufe finden im Sportpark an der Parkstraße vor der Sporthalle statt. Hier befinden sich auch verschiedene Versorgungs- und Informationspunkte.

Den Starterinnen und Startern wird empfohlen, ihre Anmeldungen bis zum 16.04.2024 / 24.00 Uhr über www.kuestenwaldlauf.de online abzugeben.
Darüber hinaus besteht für Kurzentschlossene die Möglichkeit der Nachmeldung am Veranstaltungstag. Ab 8.00 Uhr bis jeweils 30 Minuten vor dem jeweiligen Start kann dies im Org.-büro erfolgen.

Wie schon seit 2016 bewährt, wird auch in diesem Jahr die Infrastruktur des Sportparks Warnemünde deutlichen Einfluss auf unsere Veranstaltung haben. Dazu zählen vor allem

  • die Etablierung des Org.-büros im Vereinsgebäude. Hier finden die Anmeldung und Startnummernausgabe für die Strecken in einem sehr übersichtlichen Rahmen ihren Platz sowie
  • die Nutzung der Umkleide- und Duschmöglichkeiten in der modernen Sporthalle.

Für die mit dem PKW anreisenden Teilnehmer gibt es zwischen 8.00 und 13.00 Uhr ausreichend gebührenfreie Stellplätze auf dem großen Parkplatz zwischen Jugendherberge und Neuem Friedhof an der Parkstraße. Bitte die dortigen Verkehrshinweise beachten. Helfer aus unserem Sportverein nehmen die Einweisung vor.

Die Starterinnen und Starter erwarten in Warnemünde wie immer besonders attraktive und abwechslungsreiche Strecken in einem der schönsten Ausdauerreviere Deutschlands entlang Dünen, Strand und Steilküste mit Promenade und Stoltera-Küstenwald. Dieser „Streckenmix“ ist unvergleichbar. Der Hauptlauf über 10 km ist als Wertungslauf in die „Laufcup-Serie 2024“ des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern eingeordnet. Einige Altersklassen des 3-km- Laufes werden für den „Nachwuchslaufcup Mecklenburg-Vorpommern 2024“ gewertet. Der jeweilige Streckenverlauf ist auf unserer Veranstaltungs-Homepage www.kuestenwaldlauf.de beschrieben.

Besonders interessant, kontrastreich und emotional nachhaltig wirkend ist der Streckenverlauf des 10-km-Hauptlaufes mit der Passage über die gesamte Promenade einschließlich Umrundung des Leuchtturms im ersten Streckenabschnitt sowie mit den nachfolgenden zwei Runden bis in den Stoltera-Küstenwald hinein. Das alles auf einer exakt vermessenen Strecke mit entsprechender Bestätigung durch den Deutschen Leichtathletik-Verband.

Hervorzuheben ist zur Qualität des Laufuntergrundes die Tatsache, dass die Hanse- und Universitätsstadt Rostock im Zuge von zwei Baumaßnahmen in 2023 folgende Streckenabschnitte endlich wieder in einen eindeutig besseren Zustand versetzt hat:

  • den Dünenweg und
  • ab westlichem Wendepunkt des Walking- bzw. Laufkurses bis entlang der Gartenanlage.

Besonders auffällig ist die Veränderung im etwa 500 Meter langen Dünenweg nach Verlassen der gepflasterten Promenade. Hier ist der sehr anstrengende Seesandbelag tatsächlich Geschichte. Der Weg hat eine wassergebundene Deckschicht bekommen und ist zugleich etwas verbreitert worden.

Diese Veränderung motiviert sicher zahlreiche frühere und neu hinzukommende Teilnehmer in Warnemünde erneut oder erstmals an den Start zu gehen.

Wir fühlen uns darin bestärkt, dass Warnemünde ein wichtiger Treff vor allem für die Lauf- und Walkinggemeinschaft aus ganz Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus auch für noch nicht so ambitionierte Laufinteressenten vieler Altersklassen ist und bleibt.

Dazu wird sicher das besondere Erlebnis „Warnemünde“ beitragen – verknüpft mit einem Tagesaufenthalt oder sogar Kurzurlaub mit der Familie oder mit Sportfreunden am Ostseestrand.

Die 10-km-Streckenrekorde sind respektabel angesichts des anspruchsvollen Kurses. Sie werden von Sandra Eltschkner (SG Greifswald) in 36:04 min. und Burghard Wrenger (1. LAV Rostock) in 31:22 min. gehalten. Diese Bestzeiten wurden bereits 2013 bzw. 1999 erzielt. Am 22.04.2024 ist dem Johann Ioannou-Nikolaides von der LG Stadtwerke München in 32:02 min. trotz etwa 1000 Meter Lauf im Seesand sehr nahe gekommen.

Bei beiden Laufstrecken werden Zielerfassung, Auswertung und Ehrungen auf der Basis einer automatischen Zeitnahme durch ziel-zeit Wandlitz mit sog. Transponder-Startnummern exakt und zügig vorgenommen.

Die Veranstaltung wird traditionell von verschiedenen „Warnemünde-typischen“ Elementen geprägt und umrahmt: Startsignale mit der Schiffsglocke, frische Meeresluft, vielfältige Kulisse des Seebades und Hafenortes, Ehrungen mit besonderen Urkunden und Einzelpreisen u. a. m.

In den über 3 km ausgeschriebenen Altersklassen werden die drei Erstplatzierten mit Urkunden ausgezeichnet. Über 10 km erhalten die ersten Drei jeder Altersklasse Urkunden und der/die Erste einen kleinen Preis.

Besondere Ehrungen erfahren die Schnellste und der Schnellste über 10 km mit je einem Übernachtungsgutschein der Warnemünder Hotels „Ostseeland“ und „Wilhelmshöhe“ sowie einem Pokal mit maritimem Motiv.

Für die Versorgung ist an mehreren Positionen gesorgt:

  • an der 10-km-Strecke mit dem Getränkestützpunkt am Ende der befestigten Promenade,
  • auf dem Sportplatz mit Gulaschkanone und Grill sowie
  • nach dem Zieleinlauf mit Tee, Wasser, Apfelschorle, Äpfeln, Bananen.

Langjährigen Teilnehmern wird auffallen, dass die Meldegebühren bei den drei Strecken gegenüber den Vorveranstaltungen bis 2022 jeweils um 1,00 € erhöht worden sind. Der sich hieraus ergebende Mehrbetrag an Meldegebühren wird vom Veranstalter zweckgebunden der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Station Warnemünde zur Verfügung gestellt.

-> Kontakt und Informationen über: Dr. Günter Metelmann

Mobil: 0174.9897635 bzw. leichtathletik@svwarnemuende.de

-> sowie www.kuestenwaldlauf.de

Vorbereitungsteam:
Dr. Gerhard Rimane (72), Dr. Andrea Werner (45), Dr. Kristina Rimane (45) und
Dr. Günter Metelmann (72) – Hauptorganisator des STOLTERA-Küstenwaldlaufes und Leiter der Abteilung Leichtathletik des SV Warnemünde 1949 e. V.


zur Website von runinternational.eu...